Die Zeiten des „Unsere Kinder sollen es einmal besser haben“ sind vorbei.

Max Frühschütz Arbeit, Zukunft Kommentieren

Wer hart arbeitet, bringt es zu was, wird sich was leisten können. Diese Erzählung stimmt für immer mehr Menschen nicht mehr. Vor allem für die Jungen, für deren Eltern dies oft real gegolten hat.

„Bei zwei Dritteln aller Haushalte stagnierte das reale Einkommen in diesem Zeitraum oder es ist sogar zurückgegangen.“ Das gilt mittlerweile in praktisch allen Industriestaaten, hat eine Studie gezeigt: https://www.stern.de/wirtschaft/geld/mckinsey-studie–die-jungen-werden-aermer-als-ihre-eltern-6971346.html

Warum? Weil unsere PolitikerInnen den Konzernen und ihren BesitzerInnen Tür und Tor geöffnet haben. Zum Steuern drücken und Angestellte ausnehmen. Alles geht heute, was vor ein paar Jahren oder Jahrzehnten unmöglich schien.

Das war nicht immer so und es gibt keinen Grund, dass das so bleiben muss. Es ist unsere Entscheidung. Wollen wir weiter von den PolitikerInnen vertreten werden, die den Reichen näher sind als ihren WählerInnen? Oder entscheiden wir uns für neue VertreterInnen in den höchsten Gremien der Demokratie.

Es ist deine, es ist unsere Entscheidung.

Wir haben sie schon getroffen und arbeiten deshalb seit Jahren ehrenamtlich für den Wandel. Weil Veränderung zum Guten nicht von alleine kommt.

Werde Teil der Demokratie und bring dich ein. Für deine Interessen und die deiner Liebsten. Werde Wandel: https://mitmachen.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.