Es ging also wirklich darum, Türkis-Blau zu verhindern, aber nicht deren Politik.

So ist natürlich die Frustration der Menschen an der Politik und den Wahlen zu verstehen, wenn sie offensichtlich keinen Einfluss auf den Gang der Dinge nimmt.

Deswegen sind wir mittlerweile eigentlich froh, dass wir nicht gleich am Anfang einen Wahlerfolg hatten. Nach sieben Jahren ehrenamtlicher Arbeit ist nämlich uns und unseren SympathisantInnen eines ganz klar: Dem Wandel geht es um die Sache und nicht um Parteipolitik, Posten und Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Krach!

Eigentlich müssten wir sagen: Wandel, weil es kracht – und zwar an allen Ecken und Enden unserer Erde. Wer Mensch, Tier und Planet schützen und

Weiterlesen

Wandelpause.

Liebe Freund:innen, liebe Mitstreiter:innen, liebe Follower, liebe Menschen. Es weihnachtet sehr und das ist auch gut so. Denn nach dem heurigen Jahr und denen davor

Weiterlesen

Das Riesenplakat

Am Samstag haben wir ein 100 Quadratmeter großes Transparent auf der stillgelegten Baustellen von Hochstapler Benko gehisst. Denn es gibt einfach viel zu viele Hochstapler

Weiterlesen