Ist die ├ľVP wirklich eine Partei und nicht eine kriminelle Vereinigung? ?


Langsam aber sicher wird es schwer, das nicht auch ernsthaft zu diskutieren.

Fakt ist jedenfalls, dass die ├ľVP, die seit knapp 40 Jahren ohne Unterbrechung in der Regierung sitzt, dort nicht mehr hingeh├Ârt. Fakt ist auch, dass der ├ľVP-Mann Sobotka nicht mehr das zweith├Âchste Amt im Staat innehaben darf.

Es ist Zeit, dass die ├ľVP auf der Oppositionsbank Platz nimmt und die Justiz in Ruhe alle ihre Verbrechen aufarbeiten und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen kann.

PS: Wir h├Ątten auch gar nichts dagegen, wenn die ├ľVP gar nicht mehr im Parlament, in Landtagen, Gemeinder├Ąten oder sonst wo vertreten ist, denn ganz ehrlich: Was hat die ├ľVP in den letzten Jahrzehnten wirklich f├╝r die Menschen und die Demokratie in ├ľsterreich getan und vorangebracht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es war schon immer so.

Die Medien der Reichen und der Kirchen stehen immer auf der Seite ihrer selbst. Also auf der Seite der Reichen und der Seite des gesellschaftlichen

Weiterlesen