Danke, Elon Musk, dass Sie der Welt zeigen, was für ein Desaster die Oligarchie ist, in der wir leben.

Reiche sind selten demokratisch

Amber Aktuell, Demokratie, Neue Oligarchie Kommentieren

Ein Mann übernimmt eine der wichtigsten Plattformen für politische Diskussion und Informationsverbreitung und bestimmt nun dort als Alleinherrscher.

Welche Regeln gelten und welche nicht.

Dass das Bezahlen für blaue Hackerl nun besser stellen soll beim Gesehenwerden.

Schafft dies gleich alles wieder halb ab, weil es komplett stümperhaft und überhastet angegangen wurde.

Genauso wie die Entlassung der halben Belegschaft, nur um an nächsten Tag draufzukommen, dass essenzielles Personal entlassen wurde, ohne das der Betrieb gar nicht aufrecht erhalten werden kann.

Ein völlig exzentrischer, impulsiver und oft unfähiger Oligarch tut all das und vieles mehr, einfach weil er unfassbar reich ist.

Nicht weil irgendjemand, wie zum Beispiel die Nutzer:innen oder die Mitarbeiter:innen das wollten.

Nicht weil irgendjemand ihn demokratisch dazu legitimiert hätte.

Nicht weil er sich um den Job beworben hat und sich als Bester durchgesetzt hat.

Nein, einfach nur wegen seines Reichtums.

Geht es noch undemokratischer?

Geht es noch leistungsfeindlicher?

Geht es noch ungerechter?

Nein, aber das ist der Kapitalismus, in dem wir heute leben.

Ihn zu überwinden und ein viel transparenteres, demokratischeres, gleicheres und gerechteres System gemeinsam aufzubauen, ist daher oberste Priorität.

Deshalb Wandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert