Alles, was gut ist für die Menschen, für das Volk, ist utopisch. Zumindest wird uns das täglich eingeredet.

Zigmilliarden für Bankenrettungen oder Unternehmenssubventionen wie durch die Cofag sind ganz normal und können morgen umgesetzt werden.

Das Ende von Kinderarmut, gute Pensionen, ein verlässliches öffentliches Gesundheitssystem oder eine Arbeitszeitverkürzung? Völlig utopisch.

Stimmt natürlich nicht. Es ist eine Frage des Wollens. Selbstverständlich können wir uns als Gesellschaft um die Kinder, um die Alten, um unsere Gesundheit und gute Arbeitsbedingungen kümmern.

Ohne Zweifel können wir das, wenn wir Parteien und Politiker:innen wählen, die das auch wollen. Die aus dem Volk für das Volk arbeiten.

Es ist unsere Wahl.

Wandel, oder weiter wie bisher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wandel-Fahrrad-Werkstatt im Mai

Gratis Fahrradreparatur, Kaffee, Tee, Musik und interessante Leute gefällig? Dann komm am Montag zu unserer Wandel-Fahrradwerkstatt in die Stuckgasse 9 im Siebten und bring gerne

Weiterlesen