Wen vertreten unsere Politiker:innen eigentlich?

Wandel Covid19, Kapitalismus, Politik Kommentieren

Eine Pandemie bricht aus und es braucht dringend Medikamente und Impfstoffe. Anstatt diese an den Universitäten und staatlichen Forschungseinrichtungen zu entwickeln, wird alles an private Pharmakonzerne ausgelagert. Diese werden mit Steuermilliarden nur so vollgepumpt, damit sie vor allem Impfstoffe gegen Covid-19 entwickeln. Und obwohl wir alle die Kosten dafür tragen, dürfen die Pharmakonzerne Patente auf ihre Impfstoffe anmelden und uns fast alles verrechnen, was sie wollen. Damit können sich viele Länder und Menschen gar keinen Impfstoff leisten, aber die Profite der Pharmakonzerne und ihrer Überreichen Besitzer:innen explodieren. Und gerade haben Biontech-Pfizer und Moderna die Preise für ihre Impfstoffe nochmal kräftig erhöht.

Was sie für einen Euro produzieren, verkaufen sie uns für 20 – 25 Euro.

Wir fühlen uns von den Politiker:innen, die das verhandelt und ermöglicht haben, nicht vertreten. Sie haben nicht im Interesse der Menschen in Österreich und auf diesem Planeten gehandelt. Sie riskieren Millionen Menschenleben durch impfstoffresistente Varianten, weil der Patentschutz und die Profite über allem stehen.

Wir sagen: Keine Steuermilliarden für Konzerne. Keine Patente auf Medikamente. Keine Profite mit der Gesundheit von Menschen und Tier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.