Raj Patel: "Die Art und Weise, wie wir heute Lebensmittel anbauen, hat nichts mit dem Bestreben zu tun, sicherzustellen, dass alle Menschen auf der Welt gut genährt sind. Der Zweck des Nahrungsmittelanbaus ist es, Geld zu verdienen."

Schluss mit der Profitgier

Amber Armut, Demokratisches Wirtschaften, Klima- & Umweltkrise, Korruption, Krieg und Frieden, Krise und Verteilungsfragen, Politik, Teuerung Kommentieren

Eine Berechnung der Vereinten Nationen geht von 830 Millionen Menschen aus, die möglicherweise von Unterernährung betroffen sein werden. Aber Kriege und politische Konflikte sind nicht allein verantwortlich für die Ungleichheit im allgemeinen und speziell im Kontext von Lebensmittelknappheit. Auch die Pandemie, die Klimakrise und das kapitalistische Wirtschaftssystem spielen eine Rolle. Es wird Zeit, politische Verantwortung zu übernehmen. Kriegstreibende Staaten müssen …

Wir brauchen mutige Parteien

Amber Armut, Demokratisches Wirtschaften, Gemeinwohl, Krise und Verteilungsfragen, Politik Kommentieren

Wenn wir vor solch gewaltigen Herausforderungen wie heute stehen, braucht es auch ebenso mutige Lösungen. Die gibt es natürlich nicht, wenn visions- und ideologielose Parteien der Mitte das Parlament und die Regierung dominieren. Die wollen gar nichts, außer den Status quo für sich und ihre reichen Freunde erhalten und was anderes können sie auch gar nicht. In ruhigen Zeiten geht …

Es gibt keine natürliche Inflationskrise. Was es gibt, ist eine Krise ausgelöst durch die Gier der Reichen und ihrer Konzerne.

Diese Krise ist hausgemacht

Amber Aktuell, Demokratisches Wirtschaften, Freunderlwirtschaft & Korruption, Krieg und Frieden, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Wie bei so vielen anderen Krisen sind die Reichen und Überreichen und ihre Unternehmen die Ursache. Es sind sie, die permanent Löhne drücken. Es sind allen voran sie, die unsere Umwelt und unser Klima zerstören. Es sind sie, die ärmere Länder ausbeuten und Menschen dort zur Flucht zwingen. Es sind sie, die Politik und Medien in weiten Teilen besitzen und …

Ein Wandel-Zitat

Zeit für Systemwandel

Amber Aktuell, Armut, Demokratisches Wirtschaften, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Das kapitalistische System, in dem wir leben, funktioniert für viele schon lange nicht mehr und die Ereignisse der vergangenen Jahre – eine globale Pandemie und die anhaltende Teuerung – haben dafür gesorgt, dass dies noch sichtbarer wird. Während sich immer weniger Menschen ein gutes Leben leisten können oder gar in Armut leben, gibt es einige wenige, die sich auch in …

Wer Einmalzahlungen gegen die anhaltende Teuerung verteilt, würde auch brennende Häuser mit der Gießkanne löschen.

Einmalzahlungen bringen nichts

Amber Armut, Demokratisches Wirtschaften, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Teuerung Kommentieren

Einmalzahlungen sind keine Lösung für die Teuerung. Warum? Weil die irgendwann aufgebraucht sind und das Ziel der Regierung ja nur ist, die Teuerung zu stoppen, also die Preise auf diesem hohen Niveau zu belassen, auf denen sie jetzt sind. Das ist völlig inakzeptabel und für uns Menschen nicht leistbar. Der Markt versagt, die Gier hat übernommen. Deswegen müssen wir als …

Historisch gesehen sind die schrecklichsten Dinge - Krieg, Völkermord und Sklaverei - nicht aus Ungehorsam, sondern aus Gehorsam entstanden.

Zeit für Streik

Amber Aktuell, Armut, Gerechtigkeit, Krise und Verteilungsfragen, Löhne & Gehälter, Teuerung Kommentieren

Und nur aus Ungehorsam wurden viele dieser und auch viele andere Verbrechen beendet. Leider haben wir diesen Ungehorsam verlernt bzw. wurde er uns nie beigebracht. Ganz im Gegenteil, wir lernen in unseren Schulen nur absoluten Gehorsam. Und genau deswegen akzeptieren wir viele Verbrechen, allen voran die Herrschaft der Reichen. Weil uns beigebracht wird, dass dies alles Leistung von denen ist …

Wo sind die Energiespartips für die Reichen?

Amber Aktuell, Gemeinwohl, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Neue Oligarchie, Teuerung Kommentieren

Die Reichen jetten zu ihren Inseln, zu Shoppingtrips und sogar ins Weltall. Sie verbrauchen in ein paar Monaten mehr CO2 als wir Normalos in unserem ganzen Leben. Ihr Energieverbrauch stellt uns alle in den Schatten und doch haben die Regierungen dieser Welt, auch die grün angestrichenen, keine Energiespartipps für sie, geschweige denn Verbote für derartige Energieverschwendung. Aber uns Normalos richten …

Es gibt keine Strompreisbremse sondern eine Stromrechnungsbremse

Es kommt keine Strompreisbremse

Amber Aktuell, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Teuerung Kommentieren

Es kommt keine Strompreisbremse. Das ist reine PR. Nur heiße Luft. Nichts anderes als eine große Lüge. Denn um den exakt gleichen Betrag, um den die Stromrechnung sinkt, steigen unsere Staatsschulden, die wir bekanntlich bei den Reichen haben. Da diese Schulden natürlich verzinst sind, zahlen wir durch die „Strompreisbremse“ nun mehr als ohne. Die Reichen freuen sich einerseits, weil wir …

Es gibt keine Strompreisbremse

Amber Aktuell, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Es kommt keine StromPREISbremse. Denn am Strompreis ändert sich überhaupt gar nichts. Er wird nur ab sofort von uns allen für alle subventioniert. Das heißt, sozial überhaupt nicht treffsicher wird die Stromrechnung aller Haushalte, auch von Zweitwohnsitzen, mit Steuergeld subventioniert. So auch von jenen, die es überhaupt gar nicht brauchen. Aber noch viel relevanter ist die Tatsache, dass sich am …