Da geht was

Ziemlich viele Menschen haben den Wandel sehr weit oben bei ihrem Wahlkabine-Ergebnis ­čÖé

Jetzt geht es darum, ob wir uns alle trauen das zu w├Ąhlen, was eigentlich unseren ├ťberzeugungen am meisten entspricht.

Oder doch kleinstes ├ťbel? Sicher nicht, weil das noch nie etwas geholfen hat und verhindert, dass Neues entstehen kann.

Und das gibt es schon ab einem Prozent. Dann bekommen wir n├Ąmlich Parteienf├Ârderung und stellt euch mal vor, was wir mit ein wenig Geld alles anstellen k├Ânnten. Zum Beispiel unser neues B├╝ro weiter mieten und mit allen Menschen gemeinsam nutzen, die auch Wandel wollen.

Trauen wir uns was. Es gibt viel zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ORF-Beschwerde: Zweite Runde

Die Regulierungsbeh├Ârde KommAustria hat letzte Woche auf unsere Beschwerde geantwortet. Die Beschwerde des Wandel bez├╝glich der Nicht-Einladung zur ORF-Elefantenrunde bei der Nationalratswahl 2019 wird inhaltlich

Weiterlesen

Beschwerde gegen den ORF

Heute haben wir Beschwerde bei der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH sowie beim Publikumsrat gegen den ORF eingereicht. Warum? Weil wir der Ansicht sind, dass der

Weiterlesen

Keine Transparenz beim ORF

Vor vier Monaten haben wir einen Offenen Brief an den ORF geschrieben, in dem wir unter anderem gefragt haben, wer beim ORF entscheidet, welche Parteien

Weiterlesen