Der Kapitalismus erstickt die Solidarität

Amber Gemeinwohl, Kapitalismus Kommentieren

In unserem kapitalistischen Wirtschaftssystem wird uns Tag für Tag vorgegaukelt, wir müssen mit unseren täglichen individuellen Aufgaben und Problemen alleine zurechtkommen.

Unsere eigenen Interessen, unser Erfolg oder auch nur das Streben nach einem guten Leben stünden gegen das Interesse der anderen.

Und uns wird keine Zeit und kein Raum geboten, uns selbst mit Dingen auseinanderzusetzen, uns zu emanzipieren und im Dialog mit anderen auf Gemeinsamkeiten zu stoßen.

Dabei sieht man immer wieder im Kleinen, wie wir einander helfen, ohne Hoffnung auf Gegenleistung, ohne Kalkül oder Hintergedanken.

Diese Solidarität untereinander gilt es, auf die großen Fragen und Probleme unseres kollektiven Alltags umzumünzen und uns so gegenseitig zu stützen und voranzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert