Genug ist genug

fayad Neue Oligarchie Kommentieren

Anhand solcher Dinge wird einfach klar, wie krank unsere Welt ist. Wie idiotisch wir Leistung messen. Wie wenig Einkommen und Mehrwert miteinander zu tun haben. Wie ungerecht ein System ist, das Geld über alles stellt.

Also was tun?

Der Fisch beginnt beim Kopf zu stinken und dort müssen wir auch ansetzen. Bei den Milliardären, Superreichen, den Überreichen, den Oligarchen oder wie man sie auch immer nennen will. Ihre Vermögen sind die Gewinne, die wir alle erarbeitet haben.

Deswegen fordern wir eine Vermögensobergrenze, denn die Leistung des Einzelnen hat Grenzen. Wer Großes leistet soll gut und fair entlohnt werden, aber werden wir uns auch bewusst, dass große Unternehmen nicht nur das Werk ihres Gründers sind. Sie sind immer die Leistung all ihrer MitarbeiterInnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.