Hedgefonds braucht niemand

fayad Finanzmärkte, Steuerhinterziehung Kommentieren

Sie wollen nur schnelle Gewinne auf Kosten der Realwirtschaft machen. Die Firmen, die MitarbeiterInnen und die Regionen, in denen sie wie die Heuschrecken einfallen, sind ihnen egal. Und ihre Sitze haben sie in Steueroasen wie den Cayman Islands, den Bahamas oder Singapur und waschen ihr Geld noch weiter über die richtig großen Steueroasen wie die Schweiz, Niederlande, Luxemburg oder Delaware (US-Bundesstaat).
Solche „Unternehmen“ braucht unsere Welt nicht.

Deswegen schlagen wir drei Maßnahmen vor:

  1. Unbedingte Haftstrafen für Steuerhinterziehung im großen Stil.
  2. Finanzembargos gegen Steuersümpfe und natürlich auch Abschaffung der Steuerhinterziehungsmöglichkeiten in Österreich.
  3. Genehmigungspflicht für Finanzprodukte durch transparente öffentliche Stellen (heute ist einfach fast alles legal, was nicht verboten ist)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.