Menschen über Profite

fayad Kapitalismus Kommentieren

Immer mehr Menschen verstehen durch die Coronakrise, dass es mehr gibt als nur den Profit der Aktionäre zu steigern. Dass die Reichen auch jetzt nicht Teil der Gesellschaft sein, sondern lieber ihre Schäfchen ins Trockene bringen wollen. Und immer mehr Menschen wehren sich.

Lassen wir diese Krise nicht genauso vorbeiziehen wie die Bankenkrise 2008. Lernen wir daraus. Beginnen wir zu ändern, was unser Leben nicht gut macht. An erster Stelle steht hier klar der Profit der Wenigen. Er darf nicht mehr das alles bestimmende Maß der Dinge sein.

Ein gutes Leben für alle ist möglich und wir haben schon letztes Jahr aufgeschrieben, wie das funktionieren kann: https://zukunftsprogramm.derwandel.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.