Schritt 2: Krisenabgabe für Überreiche

fayad Covid19, Vermögensverteilung Kommentieren

In fünf Schritten gestärkt aus der Krise. Schritt 2: Krisenabgabe für Überreiche Unsere Politik hat in der Vergangenheit viele Fehler begangen. Einer der größten war es, zu Lasten der arbeitenden Menschen einige wenige sehr reiche Menschen über alle Maßen zu bevorzugen, ihre Steuern zu senken, alle Augen bei ihren Steuerhinterziehungen zuzudrücken und Löhne nicht mehr entsprechend der Leistung und Produktivität …

Was würden sie antworten?

fayad Gerechtigkeit, Kapitalismus, Steuerhinterziehung, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Lieber König, wärst du so nett und gibst deine Macht ab, damit wir eine Demokratie sein können? Lieber Pharao, wärst du so nett nicht alle unsere Energie in den Bau von nutzlosen Pyramiden zu stecken, sondern lieber Schulen und Krankenhäuser zu bauen? Liebe Milliardäre, wärt ihr so nett und würdet nicht so viele Steuern hinterziehen und nicht permanent für noch …

Fix nicht

fayad Covid19, Gerechtigkeit Kommentieren

Würden es dazu eine Volksabstimmung geben, gäbe es wohl knapp hundert Prozent Zustimmung für Veränderung. Niemand findet das okay. Da ist jedes Maß verloren gegangen und je länger wir mit Veränderung warten, desto schwieriger wird sie. Also trauen wir uns Wandel jetzt. Es gibt viel zu gewinnen.

Was heute alles radikal ist

fayad Vermögensverteilung Kommentieren

war früher einmal das Normalste der Welt. So normal, dass die CSU wortwörtlich in die bayrische Landesverfassung schrieb, dass Erbschaftssteuern die Ansammlung von Riesenvermögen verhindern soll.Das war die CSU damals. Heute würde man sowas von keinem Sozialdemokraten mehr hören. Völlig untergeordnet haben sich alle dem Kapitalismus und den wünschen der Reichen und Mächtigen. Leute, unsere PolitikerInnen aller Parteien haben uns …

Milliardäre sind die neuen Könige

fayad Gerechtigkeit, Vermögensverteilung Kommentieren

Sie sind viel machtvoller als gewählte Volksvertreter. Sie haben keine demokratische Legitimation. Millionen Menschen arbeiten für sie unter teilweise menschenunwürdigen Bedingungen und sie tragen kaum was zur Gemeinschaft in Form von Steuern bei. Hätte man im Jahr der Eroberung Amerikas zum Arbeiten begonnen und jeden Tag 5.000 Dollar verdient. Würde man heute noch keine Milliarde haben. Kein Beispiel zeigt besser, …

Wie lange wollen wir noch zusehen?

fayad Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie 2 Kommentare

Wie die Reichen und ihre Konzerne uns alle aussackeln? Sich alle Gewinne einstreichen und nicht mal ihren Anteil an Steuern beitragen? Sich als die Leistungsträger hinstellen, aber nicht mal wissen, was wirklich arbeiten ist? Unsere Politikerinnen und Politiker haben den Reichen Tür und Tor zu unserem Staatsvermögen, unseren Löhnen und unseren Privatvermögen geöffnet. Jeden Euro, den Reiche und Konzerne nicht …

Wandel TV, Folge 1: Konzernbesteuerung

fayad Steuerhinterziehung, WandelTV Kommentieren

Sie machen unvorstellbare Gewinne und zahlen Steuern im homöopathischen Bereich: Superreiche und ihre Konzerne, oder richtiger gesagt: Oligarchen und ihre Privatmonopole. Niemand anders nimmt das Volk, den einzelnen Menschen, Tier, Umwelt und unseren gemeinsamen Staat so dreist aus wie sie. Zur Hölle mit den Oligarchen. Zur Hölle mit den Abkassierern und ihren politischen Handlangern. Das muss nicht so sein und …