Trauen wir uns Fortschritt!

fayad Arbeit 1 Kommentar

Indem wir zum Beispiel seit 44 Jahren die Arbeitszeit für alle endlich wieder verkürzen. Was früher das Normalste der Welt war, ist heute schon fast in Vergessenheit geraten. Als hätte es die 40 Stundenwoche schon immer gegeben und als wäre sie der Weisheit letzter Schluss.

Ganz das Gegenteil ist der Fall. Die 40 Stundenwoche wurden durch emanzipierte BürgerInnen, ArbeiterInnen, Angestellte, Gewerkschaften und ihrer politischen Vertretung, der ehemals sozialistischen Partei, erreicht. Die existiert heute nicht mehr und das ist auch mit ein Grund, warum die Gewinne und die Produktivität, die wir alle durch unsere Arbeitsleistung erbringen, nicht mehr uns zu Gute kommen. Alles landet nur mehr in den Taschen und Steuersümpfen der Hyperreichen.

Der erste Schritt das zu ändern, ist endlich wieder über Arbeitszeit zu reden. Mit Freunden, Familien, in der Arbeit, im Verein usw. Es war nicht immer so und nichts ist in Stein gemeißelt. Es kann jederzeit anders sein. Wir müssen es nur wollen.

Wer von euch hier möchte auch seine Arbeitszeit reduzieren und was würdet ihr mit der gewonnen Zeit tun?

Kommentare 1

  1. Ich kann mir eine allgemeine Reduzierung der Arbeitszeit pro Woche auf 35 Stunden ab sofort vorstellen. Wie ich an anderer Stelle auf dieser Seite schon einmal argumentiert habe, würde sich das mit den zur Verfügung stehenden Arbeitskräften, ohne dass die österreichweite Gesamtarbeitszeit verändert werden müsste, locker ausgehen. Nebenbei würde die Arbeitslosenrate auf 1% gesenkt werden. In einem weitern Schritt müsste man sich überlegen, ob es vielleicht sinnvoll währe, eine Art Lebensarbeitszeitkontingent einzuführen. Und da wäre dann Kindererziehung, Altenbetreuung, soziales Engagement, Erwerbsarbeit, Feuerwehr und anderes, was ein Dienst für die Allgemeinheit ist, einzurechnen. Da würde ein junger und gesunder Mensch möglicherweise auf 50 Stunden pro Woche kommen, aber 21 Sunden/Woche als Durchschnitt, so wie es der Wandel vorschlägt, wären in ein bis zwei Generationen duraus realisierbar.

    Also aufgeht´s, Arbeitszeit reduzieren und

    ⨂ Wandel 2020

    wählen!

    Marcus Wahl Lupu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.