Zeit für Streik

Let’s rise together – gemeinsam auf die Straße

Amber Armut, Demokratie, Gerechtigkeit, Löhne & Gehälter, Teuerung, Wandel in Aktion Kommentieren

Am 17.9. (Samstag) gehen wir österreichweit mit dem ÖGB auf die Straße. …weil wir von den Reichen und ihren Unternehmen gerade hinten und vorne ausgenommen werden. …weil wir die höchsten Reallohnverluste der Zweiten Republik nicht akzeptieren. …weil wir nicht verarmen wollen, während die Reichen immer reicher werden. …weil wir unsere handlungsunwillige und handlungsunfähige Regierung satt haben. …weil es für so …

Leistungsgesellschaft ist Idiotie

Wir lassen uns nicht mehr ausnutzen!

Amber Demokratisches Wirtschaften, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Löhne & Gehälter, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Wir hackeln und ein paar Wenige cashen ab. Und während früher für die arbeitenden Menschen zumindest noch so viel übrig blieb, dass sie sich was aufbauen konnten und wussten, dass es ihren Kindern mal besser gehen wird als ihnen, gilt das heute nicht einmal mehr im Ansatz. Die Gier der Reichen hat Überhand genommen und unsere Politiker:innen haben ihnen Tür …

Es gibt keinen Arbeitskräftemangel in der Gastronomie. Es gibt einen Mangel an guten Löhnen und Arbeitsbedingungen in der Gastronomie.

Es gibt keinen Arbeitskräftemangel in der Gastronomie.

Amber Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, Löhne & Gehälter Kommentieren

Lassen wir uns von Unternehmern, ihren Parteien und ihren Medien keine Geschichten mehr einreden. Wir alle wissen, dass die Bezahlung, die Arbeitsbedingungen und die gesellschaftliche Anerkennung für Gastroberufe in Österreich nicht gut ist. Ja oft sogar komplett unter aller Sau. Wenn dann die Menschen dort nicht mehr arbeiten wollen ist das eine gute Sache. Und wenn zusätzlich 350.000 Menschen in …

Hören wir auf, um unsere Würde zu betteln. Die einzige Sprache, die Politik und Unternehmen verstehen, ist Streik.

Die Zeit ist reif für Streik!

Amber Arbeit, Armut, Löhne & Gehälter, Teuerung Kommentieren

Die Zeit ist reif für Streik! Weil unsere Reallöhne stärker sinken als je zuvor. Weil Teile der Bevölkerung verarmen und weitere Teile davon bedroht sind. Weil die Reichen immer reicher werden auf unser aller Kosten. Weil wir von den Unternehmen und Konzernen abgezockt werden, wenn sie einfach die aktuelle Teuerung für ungerechtfertigte Preiserhöhungen ausnutzen. Weil wir von Politiker:innen vertreten werden, …

Auf zum Wandel!

Wandel Arbeit, Löhne & Gehälter, Vermögensverteilung Kommentieren

„Ein paar Milliarden mehr Schulden bereiten mir weniger schlaflose Nächte als ein paar hundert Arbeitslose.“ Das hat der wohl letzte Politiker mit einer Vision, mit Werten und mit bedingungsloser Überzeugung, Politik für die Menschen zu machen, vor lange Zeit mal gesagt. Bruno Kreisky, der als Bundeskanzler für eine Partei, die heute leider nicht mehr existiert, nämlich der Sozialistischen Partei Österreich, …

Wir brauchen Gehaltsobergrenzen

Wandel Löhne & Gehälter Kommentieren

Es ist doch völlig krank, was wir diesen Leuten bezahlen, vor allem wenn sie in einem Unternehmen arbeiten, das zu einem großen Teil im Besitz der Bevölkerung steht.Dieser Typ hat am Tag fast so viel erhalten wie der Bundespräsident, dem höchsten Amt in diesem Land.Diese Fehler gehören korrigiert. Wir brauchen Gehaltsobergrenzen, genauso wie wir Gehaltsuntergrenzen brauchen. Wir sagen als ersten …

Wir werden seit Jahrzehnten von den Reichen einfach abgezockt

Wandel Arbeit, Löhne & Gehälter Kommentieren

Leute, wir werden seit Jahrzehnten von den Reichen einfach abgezockt. Und jetzt nutzen diese den Ukraine-Krieg und die Inflation als Vorwand, um ihre Beute noch zu vergrößern. Und das können sie machen, weil alle Parlamentsparteien das „Recht der Reichen“ auf grenzenlose Profite bedingungslos unterstützen. Wir sagen seit Jahren klar: Wir brauchen eine Reichtumsobergrenze. Wir brauchen einen hohen Mindestlohn von mindestens …

Runter mit den Politiker:innengehältern

Wandel Löhne & Gehälter, Politik Kommentieren

22.640 Euro für den Bundeskanzler18.112 Euro für einen Vizekanzler ohne Ressort, also ohne Aufgabengebiet14.490 Euro für Staatssekretär (ohne bestimmte Aufgaben)9.376 Euro für Nationalratsabgeordnete16.364 Euro für Stadträte in Wien, selbst wenn sie keinerlei Aufgaben haben10.970 Euro für jede:n der 23 Bezirksvorsteher:innen in Wien13.126 Euro für Stadträt:innen in Linz Die Liste von absurd hohen Poltiker:innengehältern lässt sich noch lange fortsetzen. Klar ist, …