Schluss mit dem Leid

fayad Landwirtschaft 2 Kommentare

Die industrielle Landwirtschaft muss sofort beendet werden. Aus so vielen Gründen:

1. Weil dort Tiere wie Waren behandelt werden und unfassbares Leid und gewaltige Schmerzen für die Tiere in Kauf genommen wird. Das beginnt bei Kastration ohne Narkose, Leben auf Spaltböden, Schlägen, Käfighaltung und noch viel schlimmeren Dingen. Und ihr Leben wird sofort dann beendet, wenn sie finanziell ihre Lebenserwartung erreicht haben. Denn so wie alles andere, wird auch das dem Profitwahn der Reichen und Mächtigen untergeordnet.
2. Weil dort Arbeitskräfte, oft (illegal aus dem Ausland), bei unfassbaren Bedingungen arbeiten müssen und dafür Hungerlöhne bekommen und in Absteigen zu zehnt im Zimmer wohnen müssen.
3. Weil die Nahrungsmittel, die sie produzieren, immer mehr Gift als gesundes Essen sind.
4. Weil kleine und regionale Bauern immer mehr unter die Räder kommen und jedes Jahr in Europa deswegen 350.000 Landwirte aufgeben.
5. Und natürlich weil der massive Einsatz von Chemie unsere Umwelt und die extreme Massentierhaltung unser Klima vernichten.

Deswegen wollen wir im ersten Schritt komplett auf regionale und biologische Landwirtschaft umsteigen und den Import von Chemie- und Tierleidprodukten verbieten. Von Eiern aus Legebatterien zu Fleisch aus Massentierhaltung.

Denn das Gute Leben das wir fordern, gilt für alle Lebewesen.

Kommentare 2

  1. Sehr gut! Schon so oft habe ich an Politiker geschrieben, dass die Tiertransporte völlig überflüssig wären und man soviel Tierleid ersparen könnte: Schlachten zuhause und im Tiefkühlwagen versenden. Ist dieser Gedanke so abwegig? Ist aber scheinbar nie bei denen angekommen.

  2. Hallo, ich habe gelesen das ihr gegen einen Tiertransport über 100 km seit, habt ihr auch darüber nachgedacht dass viele Hunde jedes Jahr mehr als die 100 km mit in den Urlaub fahren? Auch Hunde sind Tiere nicht nur Kälber, Schafe, Schweine usw. ich finde dann auch für diese Tiere das Verbot gilt und somit auch keine Hunde und Katzen aus dem Ausland nach Österreich importiert werden dürfen , genauso wäre ich dann dafür dass Tunierpferde nicht mehr als 100 km transportiert werden dürfen . Also wenn Tranportverbot dann für alle Tiere ohne Ausnahme oder ohne Verbot für Zuchtiere und kurzen Transport für Schlachttiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.