Und wieder eine ÖVP-Lüge aufgedeckt

Nun ist es bewiesen: Der Vorarlberger Landeshauptmann Wallner hat gelogen als er sagte, dass er nie mit Thomas Schmid gechattet hat.

Der Vorarlberger Landeshauptmann am 11.10.2021: “Wallner hält im VOL.AT-Gespräch fest, dass er nie eine Verbindung zu Schmid gehabt habe und mit diesem auch nicht gechattet hat.”

Steuerdeal-Chats – Wallner: “Nie mit Schmid gechattet”

Am 20.10.2022 kommen weitere Schmid-Chats an die Öffentlichkeit, die beweisen, dass der Vorarlberger Landeshauptmann Wallner uns alle belogen hat.

Er hat nämlich sehr wohl mit Thomas Schmid über einen Steuerdeal gechattet: “Servus! Lösung gefunden in der Steuersache?”

https://www.derstandard.at/story/2000140217387/wallner-chats-mit-schmid-servus-loesung-gefunden-in-der-steuersache

Von der ÖVP erwarten wir uns natürlich gar nichts anderes.

Es ist eine zutiefst korrupte Partei voll notorischer Lügner mit oft schwersten Erinnerungslücken.

Von den Grünen haben wir nie fortschrittliche Politik erwartet, aber dass ihnen die Demokratie so egal ist und sie auf allen Ebenen ÖVPler in die höchsten Machtpositionen bringen, so wie auch in Vorarlberg, wo sie in einer Koalition mit der ÖVP und Herrn Wallner sind, hätten wir nicht erwartet.

Bei der nächsten Wahl muss sich daher jede und jeder überlegen, ob die Grünen überhaupt noch ein kleines und nicht schon ein großes Übel sind.

Für uns ist jedenfalls klar: Man wählt keine Übel, denn von denen, egal ob groß oder klein, wird man nicht vertreten.

Wir wählen unsere Überzeugung.

Das ist Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es war schon immer so.

Die Medien der Reichen und der Kirchen stehen immer auf der Seite ihrer selbst. Also auf der Seite der Reichen und der Seite des gesellschaftlichen

Weiterlesen

Unfassbar schön.

Ja, wäre es und genau deswegen haben wir uns auch gegründet. Weil wir uns von niemandem vertreten fühlen und wir uns sicher auch nicht mit

Weiterlesen