Gernot Blümel ist noch immer korrupt

Wandel Freunderlwirtschaft & Korruption Kommentieren

Über zwei Wochen ist unser Posting schon alt und wir haben noch keine Post vom Finanzminister oder seinem Anwalt bekommen. Vielleicht sind sie nur mutig, wenn sie arme Pensionisten klagen können! Oder Herr Blümel stimmt unserem Posting zu, denn auch das Handelsgericht Wien scheint es ähnlich zu sehen. Dort hat heute ein Richter im Fall der Klage Blümels vs einen …

Die Dreifaltigkeit des modernen Kapitalismus

Wandel Freunderlwirtschaft & Korruption, Kapitalismus, Vermögensverteilung Kommentieren

Und dann gibt es noch jene, die ihre unfassbaren Vermögen von Generation zu Generation vererben und wirklich das Sagen haben. So ein feudales und altmodisches System können und wollen wir im 21. Jahrhundert nicht akzeptieren. Wir wollen, dass die Versprechen der Moderne eingelöst werden. In denen wir Armut, Existenzängste, antidemokratische Macht, Freunderlwirtschaft, Korruption und vieles mehr überwinden. Damit es allen …

Das ist Korruption Schwarz auf Weiß

Wandel Aktuell, Korruption, ÖVP Kommentieren

Schmid gehört sofort entlassen, genauso wie der von ihm eingesetzte, „steuerbare“ Aufsichtsrat der ÖBAG. Blümel gehört freigestellt und Kurz zum Rapport zum Bundespräsidenten. So würde das in jedem Verein und jeder Demokratie laufen. Und was passiert bei uns? Nix. Deswegen: Macht euch keine Illusionen mehr, dass mit der Wahl des kleinsten Übels etwas besser wird. Demokratie heißt, zu wählen, wovon …

Unser Geld für unsere Gesundheitsvorsorge

fayad Gesundheit Kommentieren

14,6 Mio. Euro hat Türkis-Blau einem Freund für seine Privatklinik zugeschanzt. Bei gerade einmal 20 Betten sind das also 700.000 Euro pro Bett und Jahr. Eine Summe, bei der es nur so stinkt nach Korruption und Freunderlwirtschaft. Das gehört natürlich rückabgewickelt und strafrechtlich verfolgt. Viel wichtiger wäre aber endlich mal eine Grundsatzdiskussion. Warum sollen wir alle mit Steuergeld die Privatkliniken …

Postenschacher, Korruption & Unfähigkeit

fayad Demokratie 1 Kommentar

So wie auch die schwarz-blauen Regierungen davor, endet auch die letzte für die Menschen teuer. Die Korruptionsregierung ist nicht mehr, aber ihr Chef wird trotzdem wieder der nächste Bundeskanzler. Warum? Weil es wohl für einige kein Problem darstellt, so jemanden zum Kanzler zu machen. Deswegen braucht es Wandel, überall und auch im Parlament. Denn nur eine Partei, die inhaltlich und …