Wo soll die Grenze liegen?

fayad Kapitalismus Kommentieren

Bei einer Milliarde Euro? Bei 100 Millionen Euro? Bei 50 Millionen Euro?Wie in so vielen Bereichen, kennt unser System keine Grenzen. Weil 8 Menschen so viel Vermögen besitzen, wie die halbe Weltbevölkerung und gar nicht wissen wohin mit dem Geld, verhungert alle paar Sekunden ein Kind. Dieses System, der Kapitalismus, kennt keinen Ausgleich, sondern nur immer schneller und immer mehr. …

So geht´s nicht mehr weiter

fayad Kapitalismus, Klima- & Umweltkrise Kommentieren

So schaut es allein im Amazonas Regenwald aus. Alle paar Sekunden holzen wir ein Fussballfeld ab. Wir vertreiben die lokale Bevölkerung, vernichten den Lebensraum der Tiere und zerstören die Lunge unseres Planeten. Für was? Für schnelle Gewinne der Superreichen und Konzerne. Die Gier bestimmt alles. Wir stehen auf, weil wir nicht mehr zusehen wollen. Nicht mehr Mittäter sein wollen. Weil …

Wir wissen alle, dass es stimmt

fayad Kapitalismus, Nationalratswahl 2019 Kommentieren

Also weiter zusehen, leiden und bereuen oder aufstehen und gewinnen? Wir haben uns fürs Aufbrechen entscheiden. Vor sieben Jahren und seit sieben Jahren. Dafür treten wir zu dieser Wahl an. Um allen, die spüren und wissen, dass etwas gar nicht stimmt mit dem System in dem wir leben, eine Wahl zu geben. Trauen wir uns was. Es gibt viel zu …

Warum wir antreten?

fayad Kapitalismus, Nationalratswahl 2019 Kommentieren

Weil viel im Argen liegt und und unsere Politiker und Politikerinnen im Wachkoma die Herausforderungen unserer Zeit ignorieren. Weil es so viel zu tun gibt, so viele Möglichkeiten für einen fortschrittliche Gesellschaft, Politik und Wirtschaft bereitstehen. Weil wir als Gesellschaft über die großen Themen unserer Zeit diskutieren und ganz konkret und rasch umsetzen wollen. Weil viel im Argen liegt und …

So geht´s nicht mehr weiter

fayad Kapitalismus, Nationalratswahl 2019 Kommentieren

Immer schneller, immer mehr, als gäbe es kein Morgen. Doch das Morgen klopft schon immer stärker an der Tür. Die Klima- und Umweltkrise ist überall präsent und sichtbar und gefährdet unsere Existenz, genauso wie jene aller anderen Lebewesen. Das kommt heraus, wenn seit Jahren keine Politik mehr gemacht wird. Wenn der globale Kapitalismus, der Neoliberalismus als unfehlbar angesehen wird und …

Oligarchen sind die neuen Kaiser

fayad Demokratie, Kapitalismus, Neue Oligarchie Kommentieren

Sie sind mächtiger als jeder Politiker. Demokratisch nicht legitimiert wie Kaiser oder Könige. Sie vererben ihre Macht und ihren Reichtum von Generation zu Generation. Sie haften für gar nichts und kaufen sich frei, wenn es einmal eng wird. Sie können mit ihrer Wirtschaftsmacht ganze Länder in die Knie zwingen. Sie beuten Mensch, Tier und Umwelt auf der ganzen Welt aus. …

Weg mit dem Immobilienadel

Swetlana Oswald Aktuell, Arbeit, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Der Gedanke an Miete, ans Umziehen, an den Hauskredit, an Maklergebühren etc. wird bei immer mehr Menschen zur Horrorvorstellung. Und das beschränkt sich nicht mehr nur auf die Menschen mit geringen Einkommen. Bis weit hinein in die Mittelschicht, werden Mieten und Immobilienerwerb ein immer größeres Problem. Auf der anderen Seite die Reichen, die immer weniger für ihren Wohnraum zahlen müssen, …

Der Kapitalismus liefert nicht mehr

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Arbeit, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen Kommentieren

Nicht mal mehr sein grundlegendstes Versprechen, die Steigerung des materiellen Wohlstandes, auch der Armen, kann oder will er noch erfüllen. Die extreme Armut steigt wieder, genauso wie der soziale und finanzielle Aufstieg wieder schwerer wird. Auch die Mittelschicht tut sich schwer, ihren Lebensstandard noch zu halten. Gewinnen tun die Reichen, Superreichen und Konzerne, die sich in ihrer Gier einen immer …

WIR LEBEN IN EINER TEIL-DEMOKRATIE

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Betrug & Korruption, Demokratie, International, Kapitalismus Kommentieren

Denn ein großer Teil unseres Systems, unserer Gesellschaft, ist nach wie vor völlig undemokratisch organisiert: Die Unternehmen. Ja, es gibt Betriebsräte, aber deren Macht ist mehr als begrenzt. Vor allem, wenn es um große Unternehmensentscheidungen, Gewinnverteilung oder Standortschließungen geht. Und es wird nicht besser, sondern schlechter. Weltumspannende Konzerne, die wie zum Beispiel Facebook von einer einzigen Person kontrolliert werden, üben …

Schluss mit der Reichenlüge

Swetlana Oswald Aktuell, Allgemein, Gerechtigkeit, International, Kapitalismus, Krise und Verteilungsfragen, Wirtschaft Kommentieren

Trickle-Down, also die Ausrichtung von Staat und Wirtschaft darauf, dass die Reichen immer reicher werden, damit es allen besser geht. Die „Theorie“ dahinter: Reiche legen ihr Geld sinnvoller an, gründen Firmen und schaffen Jobs. Die gesamte Weltwirtschaft wurde beginnend in den 70er Jahren nach dieser These ausgerichtet. Vorbei waren die Zeiten, in denen jeder Angestellte mit guten Lohnzuwächsen, anständigen Steuern …