Armut und extremer Reichtum sind gewollt

fayad Kapitalismus, Neue Oligarchie 1 Kommentar

Der Markt und der Wettbewerb, der Profit und die Löhne, das Kapital und die Schulden, hoch und niedrig qualifizierte Arbeitskräfte, Staatsbürger und Ausländer, die Steuerparadiese und die Konkurrenzfähigkeit – nichts von alledem ist naturgegeben. Es handelt sich um soziale und sich historisch wandelnde Konstrukte, die vom Menschen erdacht und erschaffen wurden. Doch wurden wir jetzt Jahrzehnte lang anders erzogen, damit …

So einfach könnte es gehen

fayad Kapitalismus, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung 1 Kommentar

Ein halbes Prozent mehr Steuern der Überreichen (Menschen die zu viel Geld haben), die sowieso alle weniger beitragen als jeder Hackler, Beamte oder Kleinunternehmer. Und schon könnte jedes Kind auf der Welt in die Schule gehen. So einfach wäre das, doch die Gier der Reichen und Mächtigen und die Rückgratlosigkeit unserer Politiker lässt das nicht zu. Lieber hunderte Millionen Kinder …

Alles für die Reichen

fayad Kapitalismus, Neue Oligarchie Kommentieren

Da wird uns immer erzählt, dass es für alle gut ist, wenn die Reichen mehr vom Kuchen erhalten. Denn die investieren viel klüger und besser, als wir gemeinen Deppen. Tja, nun ist auch vom Internationalen Währungsfonds bewiesen, dass das nicht stimmt. Denn die Reichen investieren nicht nachhaltig in Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Sie spekulieren mit dem Geld auf Aktienmärkten, verlangen …

Wir brauchen eine Vermögensobergrenze

fayad Gerechtigkeit, Kapitalismus, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie 1 Kommentar

„Will man die Konzentration von Reichtum wirklich vermindern, braucht es eine Vermögensobergrenze.“ sagt auch Martin Schürz von der Nationalbank. Ja, sagen wir auch und deswegen steht es auch nur bei uns im Programm. Die Leistung des/der EinzelneN hat Grenzen und deswegen müssen wir auch die Belohnung demokratisch und transparent festlegen. Es kann nicht sein, dass die einen 40-50 Stunden hackln …

Die Reichen nehmen uns hinten und vorne aus

fayad Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung 2 Kommentare

Wir erarbeiten alle Gewinne. Wir erzeugen alle Güter. Wir stellen alle Dienstleistungen bereit. Aber irgendwelche Konzerne und ihre Oligarchenbesitzer streifen die Gewinne ein. Und nicht nur das. Obwohl sie massiv von unserem Staat profitieren. Von unserer Infrastruktur, den topausgebildeten MitarbeiterInnen, der Rechtssicherheit, usw sind sie nicht einmal bereit ihren Anteil an Steuer beizutragen. Nein. Sie lassen sich Gesetze von „unseren“ …

Weiter auf die Schwachen

fayad Gerechtigkeit, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie 2 Kommentare

oder endlich über die reden, die unsere Welt regieren und uns tagtäglich auf die Schwachen und Armen hetzen? Die sich so unfassbare Vermögen angeeignet haben, dass selbst die Könige von damals neidig würden. Die sich Gesetze nach ihren Wünschen schreiben lassen. Die nicht bereit sind, ihren gerechten Anteil an Steuern beizutragen. Die Krieg und Elend in die Welt tragen. Die …

Ich zahl mehr Steuern als Starbucks

fayad Finanzmärkte, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung, Steuern Kommentieren

Egal ob Kellnerin neben dem Studium, Arzt im AKH oder Unternehmerin, die ein kleines oder mittleres Unternehmen leitet: Wir alle zahlen mehr Steuern als die großen Konzerne. Die haben mit Hilfe unserer Politiker ihren Steuerbeitrag in den homoöpathischen Bereich gedruckt. Und nicht einmal den sind sie bereit zu zahlen, sondern sie schleusen ihre Gewinne durch Steuersümpfe wie die Bahamas, Delaware …

Wir werden ausgeraubt

fayad Demokratie, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie 1 Kommentar

egal ob beim Mehrwertsteuerbetrug, bei dem CumEx-Betrügereien oder den meisten anderen Geschäften der Banken. Hinten und vorne werden wir von den Reichen und ihren Firmen betrogen und was macht die Politik: Sie senkt auch noch die Steuern für diese Unternehmen und ihre Besitzer. Das sind Verbrecher und unsere Politiker ihre Komplizen.Der Mehrwertsteuerbetrug existiert seit Jahrzehnten und hat uns Europäer und …

Facebook gehört demokratisiert

fayad Demokratisches Wirtschaften, Neue Oligarchie 1 Kommentar

Und weil es nicht sein kann, dass ein demokratisch nicht legitimierter Mensch mächtiger ist, als die meisten gewählten Volksvertreter der Welt, müssen wir was tun. Konkret Facebook, Whatsapp, Intagram etc. in einzelne Firmen aufsplitten und das Monopol Facebook in gesellschaftlichen, demokratischen und transparenten Besitz überführen. So geht Wandel.