Leerstand braucht kein Mensch

Wandel Aktuell, Wohnen Kommentieren

Die Mieten sind nicht mehr leistbar und sie steigen weiter. Neben vielen anderen ist ein zentraler Grund dafür der gewollte Leerstand. Entweder zur Spekulation auf einen höheren Verkaufspreis zu einem späteren Zeitpunkt. Weil abgerissen werden soll, obwohl es gar nicht erlaubt ist und ein ewiger Rechtsstreit ansteht bzw. weil manche Wohnungen nur Anlageobjekte für Reiche sind. Oder weil einfach kein …

Wer anschafft, muss auch zahlen

fayad Allgemein Kommentieren

Seit Jahrzehnten werden die MieterInnen in Österreich ausgenommen. Sie müssen für Leistungen zahlen, die sie nicht beauftragt haben. Wer sich nicht die Arbeit der Vermietung machen will, kann gerne einen Makler beauftragen. Die Kosten muss aber wie auch sonst überall üblich, der Auftraggeber übernehmen. Dieser Missstand muss endlich korrigiert werden, so wie es in den meisten Ländern auf der Welt …

Die Menschen sollen Eigenheime kaufen

fayad Wohnen Kommentieren

sagt die schwarz-grüne Regierung. Es sei das beste Mittel gegen Armut. Wenn wir das Traumland verlassen und wieder in die Realität zurückkehren, schaut es ganz anders aus. Selbst für Gutverdienende wird es immer schwieriger, sich einen angemessenen Wohnraum zu kaufen. Viele mieten weiter und versuchen zumindest eine kleine Wohnung als Geldanlage anzuschaffen. Das Eigenheim rückt in weite Ferne. Ist auch …

Wohnen ist unleistbar geworden

fayad Wohnen Kommentieren

Eineinhalb Jahre schuften für einen Quadratmeter Wohnraum. Wohnen im Eigentum wird für immer mehr Menschen in Österreich zu einem unerfüllbaren Traum. Und wenn die Eigentumspreise steigen, steigen natürlich auch die Mieten ins Unermessliche. Die Preistreiber sind die Investoren, die als institutionelle Besitzer und Vermieter den Markt kontrollieren. Sie bestimmen, dass Mietverträge praktisch nur mehr befristet vergeben werden und so ständig …

Der Staat muss eingreifen

fayad Wohnen Kommentieren

Im Wohnungs- und Mietmarkt erleben wir ein komplettes Marktversagen. Die Mieten steigen immer weiter und die Löhne kommen nicht einmal annähernd nach. Einen unbefristeten Mietvertrag bekommt heute sowieso kaum noch jemand. Die meisten beschränken sich auf das Minimum von drei Jahren und dann kann man wieder hoffen und betteln, dass man weiter in seinem Zuhause bleiben darf und die Miete …