Und dafür arbeiten wir?

Wandel Arbeit, Covid19, Vermögensverteilung Kommentieren

Damit die Überreichen noch überreicher werden? Ja, das ist unsere Arbeit nicht ihre. Sie lassen ihr Geld „für sich arbeiten“, aber in Wirklichkeit sind wir es, die hackeln. Denn Geld tut gar nichts. Es garantiert einem nur Renditen, die jemand anderer schaffen muss. Und obendrein müssen die Überreichen auch nur KEST zahlen, die mit der Hälfte des Höchststeuersatzes auf Arbeit …

Impfverhinderer

Wandel Covid19 Kommentieren

Wir sind in einer Pandemie und trotzdem müssen wir uns den Profitregeln und Monopolstrategien der Pharmakonzerne unterwerfen. Das ist doch einfach verrückt, dass wir deswegen nicht schneller impfen können. Dass wir deswegen Produktionsstätten nicht voll nutzen können. Dass deswegen ärmere Länder nicht an günstigen Impfstoff kommen. Wir wollen, dass Patente uns niemals daran hindern, Menschen gesund und sicher zu machen. …

Koste es was es wolle

Wandel Covid19, Politik Kommentieren

„Koste es was es wolle“ hat uns Türkis-Grün gesagt und dann klammheimlich einen Kostendeckel von 200 Mio. Euro für die Impfstoffbeschaffung beschlossen. Während gleichzeitig Milliarden an Unternehmen, allen voran die Großen, gehen und niemand, nicht einmal das Parlament erfahren darf, wer genau was erhält. Das ist das Beste aus zwei Welten?

Scheitern von türkis-grün im Corona-Management nicht mehr zu leugnen

Wandel Aktuell, Covid19, Schwarz-Grün Kommentieren

Bei den Hilfen für KMUs, bei der Unterstützung von Erbwerbslosen, beim klaren Kommunizieren von Regeln, auf die man sich auch verlassen kann, bis hin zur Impfstrategie. All das läuft nicht gut und viele Länder machen das deutlich besser als wir. Aber besser als Hans Rauscher gestern im Standard es beschrieben hat, können wir es nicht. Deswegen hier sein Einserkastl: Österreichisches …

It’s not rocket science

Wandel Covid19, ÖVP, Kommentieren

Das kommt heraus, wenn die Bundesregierung, der Kanzler und der Gesundheitsminister im Krisenmanagement scheitern und Seilbahnbetreiber und die Lokal-ÖVP machen, was sie wollen. Eine Pandemie braucht klare, verlässliche, nachvollziehbare und transparente Regeln und eine Kommunikation auf Augenhöhe. Kein tägliches Hin und Her und keine Behandlung der Menschen mittels Babyelefanten wie Kleinkinder. Länder wie Neuseeland haben das vorgezeigt. Dort bekamen die …

Ab 26.12. ist wieder Lockdown

Wandel Covid19, Politik Kommentieren

Mit Freund:innen im Freien treffen ist dann wieder untersagt. Außer man geht Schifahren. Dann darf man sogar mit fünf Fremden in der Gondel stehen. Es ist einfach absurd, wer in unserem Land politisches Gewicht hat und wer trotz 14 Prozent im Parlament rein gar nichts umsetzen kann. Deswegen braucht es Wandel, damit die Klientelpolitik und die von Unternehmen gesponserten Parteien …

#1 Grundversorgung ist Gesellschaftssache

fayad Covid19, Demokratisches Wirtschaften, Zukunftsprogramm Kommentieren

Heute starten wir unsere Reihe „Unser Plan“, in der wir unser Zukunftsprogramm vorstellen und diskutieren wollen. Beginnen wir gleich mit der gesellschaftlichen Grundversorgung, denn hier sehen wir gerade dieser Tage, wie wichtig sie für uns alle ist. #1 Grundversorgung ist Gesellschaftssache Wie wichtig eine starke gesellschaftliche Grundversorgung ist sehen wir gerade jetzt in der Coronakrise. Das sehen wir in allen …

Völlig planlos taumeln wir durch die Krise

Wandel Aktuell, Covid19 Kommentieren

Acht Monate Krise und die Regierung kommuniziert noch immer wie aufgeschreckte Kinder auf TikTok. Völlig planlos taumeln wir durch die Krise. Pressekonferenz über Pressekonferenz, die teilweise nur den Inhalt haben, die nächste Pressekonferenz anzukündigen. Niemand kennt sich mehr aus und Maßnahmen sind oft verfassungswidrig und nicht nachvollziehbar. Auch beim konkreten Gesundheitsmanagement sind wir mittlerweile unter den Ländern, die es am …

Den nächsten Lockdown auf einer Jacht, Privatinsel oder in der Luxusvilla verbringen

Wandel Aktuell, Covid19, Vermögensverteilung Kommentieren

Und, werdet ihr auch den nächsten Lockdown auf einer Jacht, Privatinsel oder in der Luxusvilla verbringen und eigentlich gar nichts davon merken? Oder werdet ihr weiter arbeiten müssen, euch der Gefahr der Ansteckung dort aussetzen und für das „Recht auf Arbeit“ mit Einschränkungen eures Privatlebens bezahlen? Corona führt uns ganz klar vor Augen, wie Macht und Reichtum falsch verteilt sind …