Was bringt uns das?

fayad Steuerhinterziehung Kommentieren

Sie verstecken das Geld, das wir erarbeiten, in Steueroasen und wir hofieren sie auch noch überall. In der Politik, in den Medien, bei Veranstaltungen usw. Und das, obwohl sehr viele von ihnen Diebe sind. Sie haben Steuern gestohlen und verstecken ihre Beute auf Inseln. So wie es früher Piraten mit ihrem Diebesgut machten. Der Unterschied: die Piraten wurden für ihre …

Die hofierten Diebe

fayad Steuerhinterziehung Kommentieren

Sie stehlen weltweit hunderte, wenn nicht gar tausende Milliarden Euro und trotzdem wird Politik nach ihren Wünschen gemacht. Wir reden von den reichsten 0,1 Prozent. Jene, die wir früher die Adeligen nannten und angeblich abgeschafft haben. Wir haben ihnen nur den Titel genommen. Denn unfassbar reiche Menschen, noch viel reicher als die Adeligen früher, gibt es noch immer. Viel mächtiger …

Zeit für eine 180-Grad-Wende

fayad Covid19, Steuerhinterziehung, Vermögensverteilung Kommentieren

Zigmillionen, wenn nicht schon hunderte Millionen Menschen haben ihre Jobs verloren. Vielleicht die größte Wirtschaftskrise überhaupt steht uns bevor. Die Regierungen fördern die Großen und die Banken, während die normalen Menschen, die EPUs und die KMUs oft ganz auf der Strecke bleiben oder die Bürokratie sie zermürbt. Jetzt ist es Zeit, die Politik für die Überreichen zu beenden. Beenden wir …

Das brauchen wir auch in Österreich

fayad Covid19, Steuerhinterziehung Kommentieren

Sagt einem ja der Hausverstand, dass man einen Steuerhinterzieher nicht auch noch mit Steuergeld fördert. Dann hätten wir mehr Geld für KMUs und EPUs, die für regionale Wertschöpfung sorgen. Es wäre hoffentlich auch der Startschuss für ein massives Vorgehen gegen diese Konzernsteuerhinterzieher. Wer in Österreich keine Steuern zahlt, macht in Österreich keine Geschäfte. Wer in Europa keine Steuern zahlt, macht …

Außer Rand und Band

fayad Covid19, Gerechtigkeit, Kapitalismus Kommentieren

Auch viele von uns freuen sich, wenn man WeltklassefussballerInnen beim Spielen zusieht. Aber dafür solche absurde Summen zu zahlen, von denen auch noch ein beachtlicher Teil an der Steuer vorbeigeschleust wird (Messi wurde dafür zu 21 Monaten bedingter Haft verurteilt) geht sich nicht aus. Wir leben auf einem Planeten mit beschränkten Ressourcen und der unermessliche Reichtum des einen ist die …

In den Knast mit den Dieben

fayad Steuerhinterziehung Kommentieren

Steuerhinterziehung ist nichts anderes als Diebstahl an allen Bürgerinnen und Bürgern. Seit Jahrzehnten bekannt, sind die Schlupflöcher heute größer denn je. Von den Überreichen bestellt und von unseren Politikern geliefert. Dabei wäre die Lösung so einfach:1. Unbedingte Haftstrafen für vorsätzliche Steuerhinterziehung und Beihilfe zu dieser ab 100.000 Euro im Jahr.2. Finanzembargos gegen Steuersümpfe, die Beihilfe zur Steuerhinterziehung begehen. So wie …

Die Staatenlosen

fayad Kapitalismus, Steuerhinterziehung 1 Kommentar

Weil den Konzernen und ihren superreichen Besitzern selbst die kaum existenten Steuern und Gesetze in den Steueroasen zu scharf waren, haben sich ihre Steuerberater etwas Neues einfallen lassen. So fließen heute über staatenlose Firmen, die nirgendwo ihren Sitz haben und damit auch nirgendwo steuerpflichtig sind, mehr als 100 Milliarden Euro pro Jahr. Das ist ein Fünftel der Gewinne, die US-Firmen …

Was tun?

fayad Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung 1 Kommentar

Das Problem ist jetzt seit Jahrzehnten bekannt: Superreiche und ihre Konzerne zahlen Steuern im homöopathischen Bereich und kaufen sich Politiker, damit sie das auch noch legalisieren. Die Lösung ist mindestens genauso einfach und wir dürfen uns nicht einreden lassen, dass „Steueroptimierung“ eine gute Sache ist und sowieso auch nichts dagegen getan werden kann. Wir haben seit Jahren ganz konkrete Forderungen …

Ich zahl mehr Steuern als Amazon

fayad Nationalratswahl 2019, Steuerhinterziehung Kommentieren

„Ja, manchmal ist der Job schon anstrengend als Radlbote und das Risiko ist auch ned gering. Eine Unachtsamkeit von einem Autofahrer, oder mir selber und schon schaut´s schlecht aus. Nicht gerade wenig Risiko. Ich leiste gerne meinen Beitrag an Steuern. Aber dass ich mehr zahle als Amazon. Das ist doch nicht normal!“ Ja, das ist nicht normal, aber es ist …