Wir brauchen keine Milliardäre

fayad Covid19, Kapitalismus Kommentieren

Niemand kann durch Arbeit oder eigene Leistung so reich werden. Das sind immer kollektive Leistungen von vielen tausenden Menschen in Gesellschaften und Staaten, die dafür die Grundvoraussetzungen geschaffen haben. Die letzten Jahrzehnte haben eindrücklich bewiesen, dass dieser Überreichtum nur Schaden verursacht und unser Gerechtigkeitsempfinden über alle Maßen strapaziert. Die Coronakrise hat uns eindrücklich gezeigt, wer die wirklichen LeistungsträgerInnen in unserer …

Milliardäre sind die neuen Könige

fayad Gerechtigkeit, Vermögensverteilung Kommentieren

Sie sind viel machtvoller als gewählte Volksvertreter. Sie haben keine demokratische Legitimation. Millionen Menschen arbeiten für sie unter teilweise menschenunwürdigen Bedingungen und sie tragen kaum was zur Gemeinschaft in Form von Steuern bei. Hätte man im Jahr der Eroberung Amerikas zum Arbeiten begonnen und jeden Tag 5.000 Dollar verdient. Würde man heute noch keine Milliarde haben. Kein Beispiel zeigt besser, …

Wo soll die Grenze liegen?

fayad Kapitalismus 4 Kommentare

Bei einer Milliarde Euro? Bei 100 Millionen Euro? Bei 50 Millionen Euro?Wie in so vielen Bereichen, kennt unser System keine Grenzen. Weil 8 Menschen so viel Vermögen besitzen, wie die halbe Weltbevölkerung und gar nicht wissen wohin mit dem Geld, verhungert alle paar Sekunden ein Kind. Dieses System, der Kapitalismus, kennt keinen Ausgleich, sondern nur immer schneller und immer mehr. …