Wer gehen will, soll gehen

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Natürlich kann auch die Staatsbürgerschaft abgegeben werden. Aber einfach so alles Vermögen steuerfrei mitnehmen kann es nicht spielen. Dafür haben Gesellschaft und Staat viel zu viel zu diesem beigetragen. Durch Arbeit, durch Infrastruktur, Rechtssicherheit, gut ausgebildete Arbeitskräfte etc. Abgesehen davon ist die Drohgebärde der Abwanderung der Überreichen sowieso nicht ganz real, weil der Großteil der Vermögen in nicht so mobilen …

Dreiviertel der Österreicher:innen für Reichtumssteuer

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

So selbstverständlich, dass dreiviertel der Menschen in Österreich dieser Meinung sind. In einer Gesellschaft soll jede und jeder seinen Anteil beitragen. Damit es uns allen gut geht und damit Gerechtigkeit herrscht. Und solange der Markt noch so falsch verteilt, müssen wir eben mit einer Reichtumssteuer eingreifen. Ziel soll natürlich eine anständige Primärverteilung sein. Mit der Arbeit und Leistung wirklich belohnt …

Lassen wir uns nicht weiter frotzeln.

Wandel Steuern Kommentieren

Warum sollten die gleichen Menschen, die als Mächtige in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft den Steuerdiebstahl der Überreichen und ihrer Konzerne erst ermöglicht haben, nun gegen diesen vorgehen? Natürlich tun sie das nicht, aber der Druck ist da und deswegen wollen sie uns alle mit dieser Augenauswischerei beruhigen. Dass es nicht mehr als Augenauswischerei ist, beweist alleine schon die Tatsache, dass …

Was Recht ist, ist noch lange nicht rechtens.

Wandel Neue Oligarchie, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Das gilt für so viele Bereiche unseres Lebens und am meisten spüren wir es selber, bei der extremen Ungleichbehandlung von uns im Gegensatz zu den Überreichen. Sie dürfen alles und müssen nie Konsequenzen fürchten. Sie zerstören die Umwelt über alle Maßen, biegen die Gesetze, oder lassen sich Gesetze schreiben. Sie betrügen uns alle um ihren Anteil an Steuern und verhöhnen …

Wir brauchen keine Milliardäre!

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Denn der Reichtum der einen, ist die Armut der anderen. Es ist kein Grundrecht und auch kein Naturgesetz, dass Überreichtum keine Grenze haben darf. So selbstverständlich, wie wir keinen König und Grafen und auch ihren Besitz nicht mehr anerkennen, genauso müssen wir es auch mit den überreichen Milliardär:innen dieser Welt machen. Sie haben ihren Reichtum nicht erarbeitet, denn das ist …

Warum fördern wir mit Steuergeld Milliardäre?

Wandel Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Hier gibt es keine Hilfsbedürftigkeit, ganz im Gegenteil. Unser Steuergeld brauchen wir, damit wir jenen durch die Krise helfen, die Hilfe brauchen. Indem wir das Arbeitslosengeld aufstocken, damit alle sicher durch die Krise kommen. Indem wir KMUs schnell und unbürokratisch unter die Arme greifen. Indem wir Systemerhalter:innen in der Pflege, an den Supermarktkassen, bei der Müllabfuhr, bei den Paketzustellern etc. …