Förderungen für Überreiche?

WandelMF Aktuell, Steuern Kommentieren

Eine berechtigte Frage von unserer politischen Geschäftsführerin Dani Platsch. Warum sollen wir die Überreichen auch noch mit Steuergeld fördern? Warum einem Milliardär wie Elon Musk Subventionen zukommen lassen, der gerade von Tesla eine Prämie in der Höhe von 775 Millionen Dollar kassiert hat? Warum fördern wir Oligarchen, während Kinder auch in Europa hungern? Während viele Pensionist:innen, vor allem Frauen, von …

Staatsverschuldung oder Reichensteuer

fayad Gerechtigkeit, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Was für alle internationalen Institutionen und die meisten demokratischen Länder der Welt das Normalste ist, gilt leider nicht in Österreich. Dort werden Arbeit für Angestellte und Unternehmen extrem hoch und leistungslose Einkommen extrem niedrig bis gar nicht besteuert.International schauen die Steuern auf Vermögen so aus: Japan: 15,5% Großbritannien: 11,9% USA: 11,3% Schweiz: 8,5% Spanien: 8,5% Luxemburg: 8,5% Frankreich: 7,8% Niederlande: …

Was würden sie antworten?

fayad Gerechtigkeit, Kapitalismus, Steuerhinterziehung, Steuern, Vermögensverteilung Kommentieren

Lieber König, wärst du so nett und gibst deine Macht ab, damit wir eine Demokratie sein können? Lieber Pharao, wärst du so nett nicht alle unsere Energie in den Bau von nutzlosen Pyramiden zu stecken, sondern lieber Schulen und Krankenhäuser zu bauen? Liebe Milliardäre, wärt ihr so nett und würdet nicht so viele Steuern hinterziehen und nicht permanent für noch …

Steuern zahlen an Konzerne

fayad Demokratie, Steuerhinterziehung, Steuern Kommentieren

Genau das passiert de facto in den USA. Dort wurden die Steuern für Unternehmen mit dem Argument gesenkt, dass diese dann mehr Geld zum Investieren und Arbeitsplätze schaffen haben. Nichts davon ist passiert und eine neue Studie zeigt auch, dass es keinen relevanten Zusammenhang zwischen Steuersenkungen für Unternehmen und deren Investitionen gibt: https://www.nytimes.com/2019/11/17/business/how-fedex-cut-its-tax-bill-to-0.html Ganz im Gegenteil. Durch Tricks und Schlupflöcher …

Doch nicht alle Millionäre?

fayad Steuern, Vermögensverteilung 3 Kommentare

Wenn es um Vermögens- oder Erbschaftssteuern geht, glaubt man manchmal in Diskussionen, dass in Österreich nur Millionäre wohnen 🙂 Ist leider nicht so. Ganz im Gegenteil. Ein paar besitzen so viel, dass sie jede Grafik sprengen und für den Rest braucht man schon eher eine Lupe. Also schönes Wochenende und zeigt diese Grafik ruhig auch mal euren Freunden und Familien.

OECD stärkt Wandel den Rücken

fayad Arbeit, Steuern 1 Kommentar

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, bei der Österreich auch Mitglied ist, bestätigt wieder einmal, was wir und viele andere schon lange sagen: Senken wir die Steuern auf Arbeit und reduzieren wir die Ungleichheit, wenn wir endlich wieder eine fortschrittliche Gesellschaft werden wollen. Und auch bei der Finanzierung bestätigt die OECD unseren Ansatz: Besteuern wir die großen Vermögen, denn …

Erben für alle

fayad Gerechtigkeit, Steuern 1 Kommentar

Denn Erben ist wie Lotto. Es ist reines Glück und der Erbe hat nichts dafür tun müssen, ja eigentlich nicht einmal ein Los kaufen müssen. Das kam schon mit Geburt. Einige gewinnen in diesem Lotto, andere haben gleich eine Niete gezogen. Unterschiedliche Lebensumstände wird es immer geben und das ist auch gut so. Eine Erbschaftssteuer sorgt dafür, dass diese auf …

Wir zahlen, sie kassieren

fayad Steuerhinterziehung, Steuern Kommentieren

Selbst PensionistInnen zahlen mehr Steuern als Konzerne. Und obwohl die niedrigen Pensionen, vor allem in Zukunft, ein immer größeres Problem werden, passiert hier kaum was. Ganz im Gegenteil: Die Steuerschlupflöcher werden immer größer und die Menschen fürchten sich immer mehr vor Altersarmut. Machen wir Schluss mit dieser Gier. Mit diesem Steuerraub und wählen die ab, die diesen Diebstahl legal gemacht …

Ich zahl mehr Steuern als Starbucks

fayad Finanzmärkte, Nationalratswahl 2019, Neue Oligarchie, Steuerhinterziehung, Steuern Kommentieren

Egal ob Kellnerin neben dem Studium, Arzt im AKH oder Unternehmerin, die ein kleines oder mittleres Unternehmen leitet: Wir alle zahlen mehr Steuern als die großen Konzerne. Die haben mit Hilfe unserer Politiker ihren Steuerbeitrag in den homoöpathischen Bereich gedruckt. Und nicht einmal den sind sie bereit zu zahlen, sondern sie schleusen ihre Gewinne durch Steuersümpfe wie die Bahamas, Delaware …